Häufig gestellte Fragen

FAQ

Ist eine Haartransplantation schmerzhaft?

Nein, lediglich die örtliche Betäubung, die Sie erhalten wird ein bisschen zu spüren sein. Sobald die Lokalanästhesie wirkt, ist die nachfolgende Behandlung für Sie völlig schmerzfrei.


Ist die Entnahmestelle sichtbar?

Nein. Dies kommt auf die Methode an. Bei der FUT Technik bleibt eine dünne Narbe, da dies ein chirurgischer Eingriff ist. Diese Narbe ist jedoch nur sichtbar, wenn Sie Ihr Haar kürzer als 0,5 cm tragen. Bei der FUE Technik ist es egal, wie lang Sie Ihr Haar zukünftig tragen möchten, hier bleiben keinerlei Narben oder andere sichtbare Stellen nach der Haartransplantation übrig.


Wann wachsen die ersten transplantierten Haare nach?

Die ersten Haare wachsen etwa drei Monaten nach der Haartransplantation nach. Die größte Veränderung findet nach etwa 5-6 Monaten statt. 90 % der transplantierten Haare werden nach dem 9. Monat schon gewachsen sein.


Wachsen die Haare lebenslang?

Ja. Da es sich um eine Eigenhaartransplantation handelt, wachsen die Haare lebenslang, so wie Ihre anderen Haare auch.


Wer kann eine Eigenhaartransplantation vornehmen lassen?

  • Bei den Patienten mit genetischem männlichen Haarausfall
  • Bei Frauen mit genetischem männlichen Haarausfall
  • Haarausfall nach Unfällen, Operationen, Verbrennungen und ähnlichen Ursachen
  • Bei einer Zweitbehandlung nach einer Misslungenen Haartransplantation, für eine natürliches Aussehen auf dem Nacken
  • Bei den Patienten die mit der Haardichte nach einer Haartransplantation nicht zufrieden sind
  • Bei Behandlungen nach Krankheiten die einen Haarausfall verursacht haben, die Haare nachwachsen sollten aber nicht nachwachsen oder nicht mehr nachwachsen können, falls es eine Stelle gibt von der man Haarwurzel nehmen kann.

Ist das Aussehen der neuen Haare kontrollierbar?

Durch die Behandlungsmethode ist das spätere Aussehen der Haare beeinflussbar. Hier besprechen Sie am Besten mit dem behandelnden Arzt, wie später Ihre Haare fallen sollen, damit ein sehr natürliches Ergebnis erzielt wird.


Welche Vorteile hat die FUE Technik gegenüber der FUT Technik?

  • Bei der FUE Technik kann man aus einer größeren Stelle Grafts entnehmen. In diesem Fall kann man noch mehr Grafts entnehmen. Die Grafts werden noch dünner entnommen, und daher werden die gepflanzten Haare noch mehr, noch dichter und schauen natürlicher aus.
  • Ein chirurgischer Eingriff wie den Nacken zu schneiden und nähen ist nicht notwendig.
  • Da es keinen schweren chirurgischen Eingriff gibt, kommt es zu keiner Narbenbildung.
  • Weil es sich um einen sehr kleinen chirurgischen Eingriff handelt sind auch Beschwerden wie Schmerzen, Blutungen und Schwellungen sehr selten anzutreffen.
  • Das Taubheitsgefühl am Nacken vergeht viel schneller.
  • Die Verheilung ist sehr schnell. Der Patient kann innerhalb kürzester Zeit wieder Arbeiten.

Wie lange dauert die Haartransplantation mit der FUE?

Die Dauer hängt von der Implantierten Graft Anzahl ab. 2.000 Grafts (ca. 4.000-5.000 Haare) dauern meisten 5-6 Stunden. An einem Tag können 3.000 – 5.000 Grafts (ca. 8.000 – 12.000 Haare) eingepflanzt werden.


Kann die FUE Haartransplantationsmethode zu einem Gesundheitlichen Schaden führen?

Wenn die Medizinischen Voraussetzungen erfüllt werden, gibt es keine Gesundheitlichen Gefahren.


Was ist nach der Haartransplantation zu beachten?

  • Anschließend der Haartransplantation, geben wir Ihnen die Medikamente die Sie nach der Transplantation 1 Woche lang einnehmen werden, und beraten sie dazu.
  • Dass der Patient keine Schwellungen am Gesicht bekommt, empfehlen wir 1-2 Tage nach der Haartransplantation auf dem Rücken zu liegen, und sich in dieser Position auszuruhen. Falls Sie trotzdem Schwellungen haben sollten, brauchen Sie sich keine Angst zu machen, diese werden innerhalb ein paar Tage vergehen.
  • Am ersten Tag sollten man Anstrengungen wie zum Beispiel: schnelles gehen, nach vorne beugen und Geschlechtsverkehr, die einen Leistungsdruck verursachen vermeiden.
  • Achten Sie darauf, dass Sie ihren Kopf nirgendwo anschlagen. Spielen Sie nicht mit den neu eingesetzten Haaren.
  • Falls sie an einem schmutzigen Ort arbeiten müssen, sollten Sie eine Kappe, innerhalb der ersten 3 Tagen, nach unseren Traganweisungen tragen.
  • Die Bandage wird 2.Tage nach der Operation entfernt, und die erste Untersuchung wird von unserem Team durchgeführt.
  • Wie sie innerhalb der ersten 2 Wochen Ihre Haare waschen und pflegen sollen. Ab dem 3. Tag können die Patienten Ihre Haare nach unserer Anweisungen waschen. Die Krusten auf den Implantierten Haaren, werden jedesmal beim waschen langsam abgehen, und sind innerhalb 10-15 Tagen komplett verschwunden.
  • Innerhalb von 10-15 Tagen nach der Haartransplantation sollten sie keinen Sport betreiben. 4-6 Wochen nach der Transplantation sollten sie starkes Sonnenschein und Angelegenheiten die zu einem Trauma führen können (wie z.B, mit dem Kopf auf einen Ball zu schlagen) vermeiden.
  • Sie dürfen ihre Kopfhaut nicht kratzen, und die Krusten nicht abreisen. Nachdem sich die Krusten von selbst entfernen, können sie ihre Haare vorsichtig kämen. Verwenden sie keinen Haartrockner, und ca. 45 Tage keine Kosmetischen Produkte auf der Implantierten stelle. Sie dürfen sich die Haare nicht färben, nicht ins Sauna oder Solarium gehen.
  • Nach 2 - 3 Wochen beginnen die Implantierten Haare auszufallen, innerhalb 1 - 2 Monaten beginnen ein Teil der Implantierten Haare vorübergehend auszufallen. Der Grund dafür ist, dass sich einige Haarwurzel nach der Implantation ausruhen um sich zu stärken. Nach der Ruhephase wachsen diese Haare innerhalb 2 - 4 Monaten wieder nach. Bei manchen Patienten kommt es in dieser Zeit an den Implantierten Stellen zu Juckreiz und Pickelartigen Läsionen. Das ist kein Grund zur Sorge. Der Grund dafür sind die Wurzel, welche versuchen die Haut zu durchbrechen. Das kommt oft vor und ist völlig normal. Bei dieser Situation informieren sie sich bei ihrem Arzt um die Reinigungsregeln, und zersprengen Sie die Schwellungen nicht wie bei einem Pickel.
  • Fast alle Implantierten Haare brechen innerhalb von 7 - 8 Monaten. Die Haare sind am Anfang dünn und umgebogen, mit der Zeit werden sie stark und glatt. Diese Verstärkung kann bis zu 1 Jahr nach der Implantation dauern.
  • Falls man für die Implantierte Stelle, für dichtere Haare eine weitere Implantation gewünscht ist, sollte man für die 2. Behandlung 1 jahr warten.
  • Bei weitere Fragen können Sie jeder Zeit unser Deutschland Vertreter anrufen oder schreiben . M.Cetin 0176 - 329 142 09 oder 030 - 405 27 406

Kurfürstendamm 21 / 7. OG, 10719 Berlin030 - 405 274 060176 - 329 142 09info@eurasia-hair-transplant.de